Michael Heß

Die Sprache des Menschengottes
Untersuchungen zu Imad äd-Din Näsimis (fl. ca. 1400) türkischem Divan

Shaker Verlag, Aachen 2009, 980 pages
ISBN: 978-3-8322-8402-2

Thema des Buches sind die in türkischer Sprache verfassten Gedichte von Imad äd-Din Näsimis sowie ein aus methodologischen Gründen mitberücksichtigtes Poem seines Zeit- und Glaubensgenossen Räfii. Näsimi wirkte vorwiegend im westlichen Iran bzw. Aserbaidschan und Ostanatolien. Kurz nach 1400 n. Chr. wurde er aufgrund seiner »heterodox«-islamischen Ansichten durch das muslimische Establishment hingeric htet, der Überlieferung zufolge durch Häutung bei lebendigem Leib. Die vorliegende Arbeit gibt einen ausführlichen Überblick über die weitgehend kontroverse historische Überlieferung zu seinem Leben und führt in die historische Situation sowie einige der Grundlagen der von Näsimi vertretenen, sogenannten hurufischen, Buchstabenmystik ein.

 weiterlesen